LANDESMUSIKSCHULE
LANDESMUSIKSCHULE
ARCHIV
EVENTS
EVENTS
ÜBERBLICK
FÄCHER
FÄCHER
FÄCHERANGEBOT A-Z
FACHBEREICHE
ERGÄNZUNGSFÄCHER
LEHRKRÄFTE
LEHRKRÄFTE
LEHRER A-Z
GALERIE
GALERIE
RAUMBELEGUNG
RAUMBELEGUNG
RAUMPLAN
SERVICE
SERVICE
KONTAKT
LAGEPLAN
DOWNLOADS
LINKS

Landesmusikschule
Herminenhof Wels

Maria-Theresia-Straße 33
4600 Wels
T: 07242/44185-0
F: 07242/44185-7109

ms-wels.post@ooe.gv.at

 

Impressum

[Collapse]
Fachbereiche
  
Blechblasinstrumente
  
Elementare Musikpädagogik
  
Flöten
  
Rohrblattinstrumente
  
Schlagwerk
  
Stimme
  
Streichinstrumente
  
Tanz und Bewegung
  
Tasteninstrumente
  
Tasteninstr. Jazz Pop Rock
  
Tasteninstr. Volksmusik
  
Zupfinstrumente
  
Zupfinstr. Volksmusik

Hip-Hop

Das A und O ist es, den Rhythmus zu beherrschen. Ohne das charakteristische Hüpfen, Dopsen oder wie man es nennen mag, ist ein wirklicher Hip-Hop-Tanzen undenkbar. Das englische Wort "hop" heißt nicht von ungefähr "Hopser". Ein wesentliches Charakteristikum des Hip-Hop-Tanzes ist seine Coolness. Hip-Hop hat seine Wurzeln in Westafrika, in der schwarzen Funk- und Soul-Musik und entwickelte sich in Europas Städten mit wieder eigenem und wechselndem Charakter weiter. Das ist auch typisch für den wilden und coolenTanzstil, der  jedem seine ganz eigene Interpretation ermöglicht. Die Moves gehen vom Becken aus, dazu kommt eine schnelle und präzise Fußarbeit, die ergänzt wird durch die ganz individuellen rhythmischen Körperbewegungen jedes einzelnen Tänzers.

Lehrkräfte

Engleitner Andrea

Jazz Dance

In der Regel sind die Jazztanzunterrichtsstunden wie folgt aufgebaut. Zuerst werden selbstverständlich Aufwärmübungen durchgeführt. Daraufhin folgen Fußübungen, Isolationsübungen, Dehn- und Kräftigungsübungen und Schrittfolgen durch den Tanzraum. Erst zum Abschluss wird dann eine längere Kombination getanzt.

Lehrkräfte

Engleitner Andrea

Klassische Tanzausbildung / Kindertanz

Die Eignung für eine tänzerische Ausbildung zeigt sich in der Bewegungslust sowie im Interesse an Tanz und Musik. Der Unterricht wird daher im Sinne einer ganzheitlichen Pädagogik altersgerecht und erlebnisorientiert gestaltet. Das Unterrichtsfach "Tanz und Bewegung" bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine große Vielfalt an verschiedenen Tanzrichtungen für das "Instrument Körper".

Im Bereich "Kindertanz" wird die Bewegungsfreude durch Hören, Fühlen und Umsetzen der Musik mit gezielter Rhythmus- und Bewegungsschulung gefördert. Dabei sind Themen aus der kindlichen Erlebniswelt Ausgangspunkt für Improvisationen, Tanzgeschichten und erste tanztechnische Übungen, die die Grundlage für eine fundierte Tanzausbildung darstellen.

Im klassischen Tanztraining werden die Basisübungen "à la barre" und "au milieu" in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Gestaltungen vermittelt und in Kombinationen eingeübt. Bei körperlicher Eignung und Reife wird auch der "Spitzentanz" unterrichtet.

Lehrkräfte

Engleitner Andrea

Kreativer Kindertanz

 

Aufnahme ab dem 4. Lebensjahr

 

In den ersten 2-3 Lernjahren wird spielerisch mit vielen Bewegungsgeschichten und Tanzimprovisationen den Kindern das Tanzen näher gebracht. Durch behutsame Impulse und angeleitete Bewegungen sammeln sie in der Gruppe körperliche und soziale Kompetenzen, wobei diverse Grundtechniken des Tanzes aufbauend einbezogen werden um andere Tanzstile zu erlernen.
 

Weiterführende Tanzfächer ab dem 4. Lernjahr:

Stepptanz, Ballett, Modern Dance, Jazztanz und Hip-Hop (ca. ab dem 6.-7. Lernjahr)

Es findet auch jedes Jahr ein Tanzabend statt, bei dem die Tanzschüler ihr Erlerntes präsentieren können.

 

TANZ IST GELEBTER AUSDRUCK EIGENEN EMPFINDENS

Die Bewegung führt uns nicht nur in die äußere Welt, sie lässt uns auch in unser Inneres eintreten. (Sylvia Lendner-Fischer)

Lehrkräfte

Engleitner Andrea

Modern Dance

Im Modern Dance- Bereich bietet sich die Möglichkeit, mit der erworbenen Körperbeherrschung Tänze sehr persönlich und ausdrucksstark in freier künstlerischer Form zu gestalten.

Lehrkräfte

Engleitner Andrea

Stepptanz

Im Stepptanz-Unterricht werden die gängigen Schlagtechniken und Kombinationen vom einfachen "step" und "shuffle" bis zu anspruchsvollen Variationen angeboten.

Lehrkräfte

Engleitner Andrea