LANDESMUSIKSCHULE
LANDESMUSIKSCHULE
ARCHIV
EVENTS
EVENTS
ÜBERBLICK
FÄCHER
FÄCHER
FÄCHERANGEBOT A-Z
FACHBEREICHE
ERGÄNZUNGSFÄCHER
LEHRKRÄFTE
LEHRKRÄFTE
LEHRER A-Z
GALERIE
GALERIE
RAUMBELEGUNG
RAUMBELEGUNG
RAUMPLAN
SERVICE
SERVICE
KONTAKT
LAGEPLAN
DOWNLOADS
LINKS

Landesmusikschule
Herminenhof Wels

Maria-Theresia-Straße 33
4600 Wels
T: 07242/44185-0
F: 07242/44185-7109

ms-wels.post@ooe.gv.at

 

Impressum

[Collapse]
Lehrkräfte
  
A
  
B
  
C
  
D
  
E
  
F
  
G
  
H
  
I
  
K
  
L
  
M
  
N
  
P
  
Q
  
R
  
S
  
T
  
U
  
V
  
W
  
X
  
Y
  
Z

Baumgartner Bernhard

Nach der Militärmusik Salzburg Studium am Konservatorium der Stadt Wien bei Prof. Hechtl, Fuchs und Gindlhumer.
1992 Staatliche Lehrbefähigung mit Auszeichnung
1993 Kammermusik bei Prof. Mertin
1994 Konzertdiplom im Fach Querflöte
1997 Kapellmeisterausbildung bei Thomas Doss
Zahlreiche Meisterkurse für Solo und Kammermusik

Fächer

Querflöte

Baurecker Hedwig

•  Studium ab 1987 Instrumentalpädagogik in den Fächern Blockflöte und Viola da Gamba am Brucknerkonservatorium Linz

•  Staatliche Lehrbefähigung für Blockflöte (Prof. Johannes Mastnak) mit "Sehr gutem Erfolg".

•  Anschließend Studium im Fachbereich "Alte Musik" an der Hochschule für Künste in Bremen (Prof. Sarah Cunningham, Andrew L. King) Blockflöte und Gambe.

•  1997 Abschluss Staatliche Lehrbefähigung IGP für Viola da Gamba mit "Ausgezeichnetem Erfolg" (Mag. Ulrike Kinast) am Brucknerkonservatorium/ Linz.

•  Weiterbildung durch Besuche von Meisterkursen für Blockflöte, Gambe und Continuospiel  bei Amsterdam Loeki Stardust Quartett und Han Tol. Andre Lawrence King uvam.

•  Meisterkurse für Blockflöte und Gambe an der Sommerakademie "Alte Musik" in Innsbruck.

•  seit 1992 Unterrichtstätigkeit im Landesmusikschulwerk mit kunstvollen Pausen, gefüllt mit  Auslandsstudium und Kindererziehungszeiten.

•  Intensive Weiterbildung durch das Masterstudium der Pädagogik (Waldorfpädagogik) an der Donau Uni Krems.

•  Freude am gemeinsamen Musizieren in sämtlichen Formationen von Volksmusik, Alter – Neuer Musik. und Beschäftigung mit "Intuitives Musizieren" u.a. nach  Alfred Peschek und Markus Stockhausen.

Fächer

Blockflöte

Berger Roswitha

Ich lebe seit meiner Kindheit in Steinhaus bei Wels. Bereits mit vier Jahren machte mir der Ballettunterricht in der LMS Wels viel Spaß. Zwei Jahre später durfte ich auch Blockflöte lernen. Ab meinem neunten Lebensjahr erhielt ich Unterricht auf der Querflöte. Bei der örtlichen Blasmusikkapelle fand ich erstmals Gefallen am gemeinsamen Musizieren. Dann folgte das OÖ Jugendblasorchester unter der Leitung von Prof. Rudolf Zeman.
Mein Querflötenstudium absolvierte ich am Anton Bruckner Konservatorium Linz bei Prof. Peter Kapun und Prof. Norbert Girlinger.
Seit 1982 unterrichte ich an der Landesmusikschule Wels. Gleichzeitig wurde ich Mitglied der Stadtmusik Wels und des Städtischen Symphonieorchesters.
Meine Lieblingsbeschäftigung ist Mutter zu sein, von zwei erwachsenen Söhnen. Ansonsten bewege ich mich gerne in der freien Natur, lese und spiele Klavier.

Fächer

Querflöte

Bonta Aldo

 

Als einer der besten chilenischen Gitarristen seiner Generation geweiht, wurde er 1989 in der Stadt Valdivia geboren. Im Alter von17 Jahren begann er sein formales Studium am Konservatorium der Universidad Australde Chile.

Während seiner Studienzeit nahm er an Meisterkursen mi tgroßen Meistern wie Marco Tamayo (Kuba),David Martínez(Spanien), Pablo Márquez (Argentinien), Fabio Zanón (Brasilien), Carlos Pérez (Chile), Anabe lMontesinos (Spanien)teil. Unter anderem José Antonio Escobar (Chile), Thomas Müller-Pering (Deutschland) und Joaquin Clerch(Kuba). Ab 2010 begann er seine Gitarrenkarriere zu promovieren und gewann Preise bei nationalen undi nternationalen Gitarrenwettbewerben, darunter:

 

  • 1.Platz VII Nationalgitarrenwettbewerb "Liliana Pérez Corey 2010, Santiago de Chile
  • 1.Platz Lateinamerika Wettbewerb Lions Club Yuth Wettbewerb Lima 2011, Peru
  • 3.Platz Finale Internationaler Lions Club World Wettbewerb Seattle 2011, USA
  • 2.Platz III Internationaler Gitarrenwettbewerb Medeiros Sao Paolo 2012, Brasilien
  • 1.Platz III Internationaler Gitarrenwettbewerb der Stadt Lima Vivace 2012, Lima
  • 2.Platz Nationalgitarrenkonzert Liliana Pérez Corey 2013, Santiago de Chile

Als Solist trat er in Amerika und Europa auf: USA, Peru, Argentinien, Slowenien, Deutschland, Österreich. In Kammermusik hat er seit 2006 Projekte mit Gitarre und verschiedenen Instrumenten gemacht, mit denen er seinen musikalischen Horizont erweiter t hat. Derzeit ist er Mitglied des A2 Duo , ein Gitarrenduo, mit dem er in Österreich unter dem Dach von Yehudi Menuhin, der Organisation "Livemusicnow", viel Musik gemacht hat.

Seit 2014 lebt er in der Stadt Salzburg, wo er Magister an der Universität Mozarteum Salzburg studierte und mit dem großen Gitarristen und Maestro Marco Tamayo (Kuba-Österreich)die höchste Qualifikation absolvierte. Ins einer Entscheidung, sich weiter zu verbessern, führt er seit 2016 ein zweites Diplom amLandeskonservatorium Klagenfurt unter der Leitung des selben Lehrers. Derzeit  arbeitet er als Lehrer an der Landesmusikschule Rohrbach-Oberösterreich

Fächer

Gitarre

Brugger Yvonne, M.A.

Erster Klavierunterricht im Alter von 4 Jahren an der Landesmusikschule Bad Ischl. Mit sechs Jahren Eintritt in die Hochschule für Musik, Mozarteum Salzburg. ORF-Aufnahmen in der Reihe „Piano forte für Kinder“, mit zwölf Jahren erster Auftritt im Wiener Konzerthaus. Zweimaliger Auftritt als Solistin mit dem Orchester „Linzer Konzertverein“ im Brucknerhaus. 2003 Teilnahme an der Cologne Jazznight (internationales Jazzfestival). 2008 Abschluss des IGP Klavier - Masterstudiums an der Musikuniversität Graz bei Prof. Ayami Ikeba. Seit 2005 Bachelorstudium Jazzklavier an der Kunstuniversität Graz. Dort Unterricht bei Harry Neuwirth und Olaf Polziehn. Konzerte mit Don Menza, Bill Dobbins, und Dave Taylor und Workshops bei Bob Mintzer, Dave Liebmann und Fred Hersch (Manhattan school New York).

Fächer

Klavier, Klavier / Jazz Pop Rock

Brunmayr Sabine

derzeit in Karenz

 

Sabine Brunmayr, geboren 1987, maturierte 2005 am Adalbert Stifter Gymnasium in Linz. 2008 Absolvierung des Schwerpunkts Volksmusik an der Anton Bruckner Privatuniversität, Hauptfach Diatonische Harmonika.

2009 absolvierte sie das Bachelorstudium Orgel bei Prof. Brett Leighton  an der ABPU und 2011 das Masterstudium, beides mit Auszeichnung. Weiteres Studium für Cembalo bei Prof. Jörg Halubek. 2011 erhielt sie das Hochbegabtenstipendium des Fördervereins UNISONO der ABPU. Erster Preis beim H.I.F. Biber-Wettbewerb 2011 mit dem „Schwanthaler Trompeten Consort“. Preisträgerin des Georg- Muffat Orgelwettbewerbs 2010.

Teilnahme an Meisterkursen bzw. Workshops u.a. bei Louis Robillard, Ben van Oosten, Ton Koopman, Tini Mathot, Augustade Campagne, Andrés Cea Galán, Lorenzo Ghielmi, Jörg-Andreas Bötticher und Rudolf Lutz.

Sie  ist in ihrer Heimatpfarre Hellmonsödt als Organistin tätig, Mitglied der Familienmusik „Schwarz Dirndln“ und der Volksmusikgruppe „De  Zaumgwürfeltn“.

Seit 2012 Studium für Diatonische Harmonika am Mozarteum Salzburg bei Mag. Anton Gmachl.

Fächer

Diatonische Ziehharmonika, Orgel