LANDESMUSIKSCHULE
LANDESMUSIKSCHULE
ARCHIV
EVENTS
EVENTS
ÜBERBLICK
FÄCHER
FÄCHER
FÄCHERANGEBOT A-Z
FACHBEREICHE
ERGÄNZUNGSFÄCHER
LEHRKRÄFTE
LEHRKRÄFTE
LEHRER A-Z
GALERIE
GALERIE
RAUMBELEGUNG
RAUMBELEGUNG
RAUMPLAN
SERVICE
SERVICE
KONTAKT
LAGEPLAN
DOWNLOADS
LINKS

Landesmusikschule
Herminenhof Wels

Maria-Theresia-Straße 33
4600 Wels
T: 07242/44185-0
F: 07242/44185-7109

ms-wels.post@ooe.gv.at

 

Impressum

[Collapse]
Lehrkräfte
  
A
  
B
  
C
  
D
  
E
  
F
  
G
  
H
  
I
  
K
  
L
  
M
  
N
  
P
  
Q
  
R
  
S
  
T
  
U
  
V
  
W
  
X
  
Y
  
Z

Duschlbauer Carmen

 

Carmen Duschlbauer wurde 1993 in Freistadt geboren und erhielt ihren ersten Cellounterricht

im Alter von sieben Jahren an der LMS Freistadt bei Johannes Watzinger und Anna Stockinger.

Sie besuchte ab 2008 das Musikgymnasium in Linz und begann gleichzeitig das Vorstudium

an der Anton Bruckner Privatuniversität bei Andreas Pözlberger.

Nach der Matura setzte Carmen ihre musikalische Ausbildung mit dem ordentlichen Studium

PBA Violoncello in Linz fort und legte ihren Schwerpunkt auf das Musizieren mit behinderten Menschen und

das elementare Musizieren im instrumentalen Gruppenunterricht. 2017 schloss sie ihr Bachelorstudium erfolgreich ab und begann

im Herbst das Masterstudium am Mozarteum Salzburg bei Professor Susanna Riebl.

Seit 2017 ist die im OÖ Landesmusikschulwerk für die Fächer „Violoncello“, „Musikalische Früherziehung“ und „Musikwerkstatt“ tätig.  

Fächer

Violoncello

Schöger Oswald

1959 in Lambach geboren. Erster Akkordeon- und Cellounterricht in den Musikschulen Stadl-Paura / Lambach und Wels. Ab 1976 Unterricht in Violoncello am Bruckner-Konservatorium – nach der Matura im Jahr 1978 Studium Seminar B. Unterrichtstätigkeit im Oö. Landesmusikschulwerk seit 1977/78. Mitwirkung in diversen Orchestern und Ensembles.

Fächer

Akkordeon, Violoncello

Schöringhumer Elisabeth

Geboren 1974 und aufgewachsen in Hartkirchen.

Erster Zitherunterricht in Eferding, weitere Ausbildung in der Musikschule der Stadt Linz bei Ursula Kramer.

1991 Beginn des Studiums Instrumentalpädagogik im Hauptfach Zither bei Prof. Wilfried Scharf  am Bruckner Konservatorium Linz

1993 erfolgte ein Wechsel ans Tiroler Landeskonservatorium in Innsbruck,

Fortsetzung Studium IGP Zither bei Isolde Jordan.

1996  Abschluss mit staatlicher Lehrbefähigungsprüfung im Hauptfach Zither und Nebenfach Waldhorn.

Anschließend 2 Jahre Studium Konzertfach Zither in Innsbruck  bei Harald Oberlechner.

Weiterbildung am Hackbrett: bei Franziska Fleischanderl.

Ab 2002 Studium Schwerpunkt Volksmusik im Hauptfach Hackbrett an der Anton Bruckner Privatuniversität mit Abschluss im Jahr 2005.

Unterrichtstätigkeit seit 1992 in verschiedenen OÖ Landesmusikschulen in den Fächern Hackbrett und Zither.

Derzeit an den Landesmusikschulen Eferding, Waizenkirchen und Wels.

Seit 1996 Mitglied und langjährige Obfrau im Zitherverein Harmonie Wels.

17 Jahre aktive Musikerin im Musikverein Hartkirchen.

Fächer

Zither

See Manfred

Studierte Trompete am Bruckner Konservatorium Linz, private Studien in Jazztrompete bei Lee Harper in Salzburg. Manfred See unterrichtet seit 1980 Trompete an verschiedenen Musikschulen in Oberösterreich und ist seit 2006 vollbeschäftigt an der Landesmusikschule Wels wo er auch die Leitung des Schülerblasorchesters hat. Seit 1985 spielt er in der Stadtmusik Wels.

Fächer

Flügelhorn, Trompete

Ergänzungsfächer

Blasorchester

See Andreas

Mag. Andreas See: Saxofonist, Komponist, Lehrer; geb. 1981 in Wels, Studium am Anton Bruckner Konservatorium und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien; zahlreiche Auftritte und Studioaufnahmen u.a. mit dem Upper Austrian Jazz Orchestra, BigTime, Vince Mendoza, Mike Stern, Maria Joao, Randy Brecker, Parov Stelar, Nils Landgren, Saxofour, Willi Resetarits, Paul Gulda, Mozarteum Orchester Salzburg, ORF Show "Die Große Chance" ... eigenes Projekt: Jazzodrom; Seit 2015 Fachgruppenleiter für Jazz, Pop, Rock am Oö. Landesmusikschulwerk;

Fächer

Saxophon

Sequi Dino

Wir leben heute in einer unheimlich schnellen und hektischen Gesellschaft, in der auch jede Freizeitaktivität einen stressigen "Beigeschmack" hat. Als Klavierpädagoge versuche ich meine Schüler dazu zu motivieren, in der Beschäftigung am Instrument einen täglichen Ruhepol zu finden, um die faszinierende Welt der Musik als Lebensbegleiter zu haben.

Geboren in Venedig. Ab 1984 Studium am Konservatorium "A. Steffani" in Castelfranco Veneto bei Massimo Somenzi (Klavier) und Stefania Redaelli (Kammermusik). Diplom 1991 mit Auszeichnung. 1984 bis 1991 Studium an der Fakultät für Literatur und Philosophie der Universität "Ca’ Foscari" in Venedig. 1991 bis 1993 Klavierkammermusikstudium an der Musikhochschule Mozarteum in Salzburg bei Erika Frieser. Mit ihr Konzerte im In- und Ausland vierhändig und an zwei Klavieren. Ab 1994 Studium am Brucknerkonservatorium Linz bei Gottfried Hemetsberger (Klavier) und Nada Kecman (Instrumental- und Vokalbegleitung). Lehrbefähigungsprüfung 1998 mit Auszeichnung. Seit den Studienjahren gilt seine Vorliebe der Kammermusik. Konzerttätigkeit in verschiedenen Ensembles und als Vokalbegleiter. Ab 1999 Klavierduo mit Gerhard Hofer. 2005 erscheint die CD "Hommage" mit vierhändigen Werken zeitgenössischer oberösterreichischer Komponisten. 2010 folgt die Aufnahme der zweiten CD "Fingerfood" mit vierhändigen Klavierstücken, für junge Interpreten komponiert.
Seit 1993 ist er Klavierlehrer und Korrepetitor an der Landesmusikschule Wels.

Korrepetition

Fächer

Klavier

Spießberger-Eichhorn Michael

Ich wurde 1960 in Grieskirchen geboren und wurde als Kind selbst in der Musikschule Wels in Klavier, Schlagwerg und Theorie unterrichtet. Ich unterrichte seit 1987 in der LMS Wels Klavier (davor war ich 1 1/2 Jahre in der LMS Stadl-Paura). Seit 1994 arbeite ich auch als Korrepetitor in der Ballettabteilung. Dadurch hat sich bis heute eine sehr interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit ergeben. Weiters war ich in 3 Welser Chören ständiges Mitglied und durfte so an vielen großartigen Aufführungen mitwirken. Seit 10 Jahren mache ich in der evangelischen Kirche in Wallern regelmäßige Orgeldienste und unterstütze dort den Kirchenchor.

Ballettkorrepetition

Fächer

Klavier

Stögbauer Daniela 

Meinen ersten Unterricht auf der Blockflöte erhielt ich mit 6 Jahren. Mit 8 Jahren begann ich Querflöte an der LMS Engelhartszell und nahm gleichzeitig privaten Gitarrenunterricht.
 
Nach der Matura war ich 2 Jahre Flötistin bei der Militärmusik Oberösterreich, wo ich durch zahlreiche Projekte und Konzerte wertvolle Orchestererfahrung sammeln konnte. Während dieser Zeit begann ich das Studium „Elementare Musikpädagogik“ und später „IGP Querflöte“ an der Anton Bruckner Universität Linz. Als Studienschwerpunkt wählte ich Blasorchesterleitung.
 
Weiters bin ich Flötistin und Jugendreferentin beim Musikverein Wesenufer, Bezirksjugendreferentin-Stellvertreter des Bezirkes Schärding, Mitglied des voestalpine Blasorchesters und Mitglied des WPoS (Wind Project of Schärding).
 
Seit 2016 bin ich Lehrerin für Elementare Musikpädagogik und seit 2017 auch für Querflöte am oö. Landesmusikschulwerk.

Fächer

Musikalische Früherziehung, Musikgarten, Musikwerkstatt

Streißelberger Maria

Geb. 1968, wohnhaft in Amstetten
1987-1993: Bruckner-Konservatorium (Linz) / Studienrichtung Instrumental (Gesangs-)pädagogik, Hauptfach Klavier, Schwerpunktfach: Musikalische Elementarerziehung
Juni 1993: staatliche Lehrbefähigungsprüfung / Hauptfach Klavier und Schwerpunktfach Musikalische Elementarerziehung
1991-1993: Zusätzliches Schwerpunktstudium am Bruckner-Konservatorium als außerordentlicher Hörer: Jazz- und Popularmusik, Klavierstudium bei Dejan Pecenko

Berufliche Tätigkeit: 1993-1994 Bundesoberstufenrealgymnasium Scheibbs, musisch-pädagogischer Zweig: Klavierlehrerin (Gruppenunterricht); seit Feb. 1996: Klavierlehrerin an der Landesmusikschule Wels

Fortbildungen:

  • Gruppenunterricht am Klavier (Schloss Weinberg)
  • Improvisation und freies Spiel bei Harald Peherstorfer (Schloss Weinberg)
  • Der Klavierunterricht im Vorschulalter und im frühen Schulalter bei Alena Vlasakova (Schloss Weinberg)
  • Laufende Fortbildung bei Liselotte Ott (Konzerpianistin und Schüler von Alfred Brendl)

Fächer

Klavier