LANDESMUSIKSCHULE
LANDESMUSIKSCHULE
ARCHIV
EVENTS
EVENTS
ÜBERBLICK
FÄCHER
FÄCHER
FÄCHERANGEBOT A-Z
FACHBEREICHE
ERGÄNZUNGSFÄCHER
LEHRKRÄFTE
LEHRKRÄFTE
LEHRER A-Z
GALERIE
GALERIE
RAUMBELEGUNG
RAUMBELEGUNG
RAUMPLAN
SERVICE
SERVICE
KONTAKT
LAGEPLAN
DOWNLOADS
LINKS

Landesmusikschule
Herminenhof Wels

Maria-Theresia-Straße 33
4600 Wels
T: 07242/44185-0
F: 07242/44185-7109
office@musikschulewels.at

Impressum

[Collapse]
Fachbereiche
  
Blechblasinstrumente
  
Elementare Musikpädagogik
  
Flöten
  
Rohrblattinstrumente
  
Schlagwerk
  
Stimme
  
Streichinstrumente
  
Tanz und Bewegung
  
Tasteninstrumente
  
Tasteninstr. Jazz Pop Rock
  
Tasteninstr. Volksmusik
  
Zupfinstrumente
  
Zupfinstr. Volksmusik

Akkordeon

Der Beginn des Unterrichts erfolgt in der Regel im Alter von 6-7 Jahren, ein früherer Beginn ist jedoch – mit einem entsprechenden Kinderinstrument – möglich. Im Allgemeinen kann davon ausgegangen werden, dass das Akkordeonspiel in jedem Alter erlernt werden kann.

Lehrkräfte

Schöger Oswald

Cembalo

Das Cembalo ist ein ideales "Einstiegsinstrument" in den Bereich der Tasteninstrumente. Das ideale Alter für den Unterrichtsbeginn liegt bei 7-8 Jahren. Die SchülerInnen müssen die Möglichkeit haben, regelmäßig auf einem Kielinstrument zu üben. Das Üben auf dem Klavier oder auf Digitalpianos wird nicht empfohlen. 

Lehrkräfte

Danner Michaela

Klavier

Besonderes Anliegen ist uns, Freude und Faszination für das Instrument weiterzugeben. Das Repertoire, das dabei erschlossen wird reicht über fünf Jahrhunderte, von der Alten Musik bis zu den Kompositionen der Gegenwart, es schließt Improvisation, freies Spiel und den Bereich der Popularmusik mit ein. All dies wird sowohl solistisch als auch im gemeinsamen Musizieren vermittelt.

Ein Tasteninstrument bietet eine sehr gute Grundlage für eine spätere Musikausbildung und das Erlernen eines weiteren Instrumentes. Der Einstieg ist im 2. Volksschuljahr ideal, wobei wir ein Kontaktgespräch mit der gewünschten Lehrperson empfehlen – hier können auch nähere Details über die jeweiligen Erwartungen geklärt werden. Bezüglich des Kaufs oder der Miete eines Instruments beraten wir Sie gerne.

Einen wichtigen Teil des Lernprozesses nimmt das regelmäßige Spiel zuhause ein: Musizieren muss einen gefestigten Raum im täglichen Leben haben. Das Interesse der Familie soll dabei motivieren und unterstützen.

Lehrkräfte

Danner Michaela, Brugger Yvonne, Domberger Walter, Ecker Irene, Iro Barbara, Kim Sergey, Kögler Maria, Leitner Bettina, Male-Kamml Johanna, Martinez Jose-Daniel, Neudorfer Christine, Sequi Dino, Spießberger Michael, Streißelberger Maria

Orgel

Das Orgelspiel erfordert eine entsprechende Körpergröße die ermöglicht, dass das Pedal erreicht werden kann.

Das gleichzeitige Spiel auf 2 Manualen und Pedal (Trio) – die Koordination von Händen und Füßen – und das Lesen von drei Systemen stellen große Anforderungen an die SchülerInnen – Vorkenntnisse durch Klavier oder Cembalounterricht sind daher von Vorteil.

Es ist jedoch auch möglich, den Orgelunterricht ohne oder mit geringeren Klavierkenntnissen zu beginnen wenn die Motivation der SchülerInnen besonders ausgeprägt ist und entsprechende musikalische und motorische Fähigkeiten bestehen. Das Cembalospiel kann eine optimale Vorbereitung und/oder Ergänzung für den Orgelunterricht sein.

Lehrkräfte

Danner Michaela